COVID-19-SCHUTZKONZEPT.
BMW-WINTERFAHRTRAINING SCHWÄGALP 2021

 

Rahmenbedingungen

Nachfolgendes Schutzkonzept beschreibt, welche Vorgaben das BMW Wintertraining 2021 auf der Schwägalp gemäß Covid-19-Verordnung 3 erfüllen muss. Die Vorgaben richten sich an das Personal, Lieferanten und Gäste. Sie dienen der Festlegung von Schutzmaßnahmen, die zwingend umgesetzt werden müssen.

Das Ziel der Maßnahmen ist es, einerseits Mitarbeitende und Organisatoren sowie andererseits die Gäste einer Veranstaltung vor einer Ansteckung durch das neuartige Coronavirus zu schützen. Zudem gilt es, besonders gefährdete Personen bestmöglich zu schützen sowohl Arbeitnehmende wie auch Gäste.

Gesetzliche Grundlagen:
Covid-19-Verordnung 3 (818. 101. 24), Arbeitsgesetz (SR 822. 111) und dessen Verordnungen.

Grundsätze und Hygienevorschriften.

  1. Nur symptomfrei am BMW Wintertraining teilnehmen.
    Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT an der Veranstaltung teilnehmen. Sie bleiben zu Hause respektive begeben sich in Isolation und klären mit dem Hausarzt das weitere Vorgehen ab.
  2. Abstand halten
    Beim Check-in im Hotel sowie während des fahraktiven Teils der Veranstaltung-in all diesen oder ähnlichen Situationen ist der Mindestabstand von 1,5 Metern nach wie vor einzuhalten. Zudem ist auf das traditionelle Händeschütteln und Abklatschen jederzeit zu verzichten.
  3. Gründlich Hände waschen/Desinfektionsmittelspender
    Hände waschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Wer seine Hände vor und nach dem BMW Wintertraining gründlich mit Seife wäscht, schützt sich und sein Umfeld. Aktuelle BAG-Vorschriften werden im Seminarraum aufgehängt. Im Aufenthaltsraum sowie in den Fahrzeugen stehen Dispenser mit Desinfektions-mittel zur Verfügung.
  4. Schutzmasken
    Das Personal und die Gäste sind verpflichtet – gemäss Schutzkonzept des Hotels – in sämtlichen Räumen aller Gebäude der Säntisbahn AG und des Hotels Schutzmasken zu tragen. Diese werden durch BMW Schweiz AG im Vorfeld abgegeben beziehungsweise von den Leistungsträgern selbst mitgebracht.
    Beim fahraktiven Teil der Veranstaltung ist das Tragen einer Schutzmaske freiwillig, da immer nur eine Person
    im Fahrzeug sitzen darf.
  5. Desinfektion der Fahrzeuge
    Jedes Fahrzeug wird vor jedem Fahrerwechsel durch das Personal der Opti-drive group gründlich desinfiziert. Das Besetzen der Fahrzeuge ist nur auf Anordnung der Instruktoren zulässig.

Contact-Tracing
BMW Schweiz AG stellt sicher, dass die Daten der Gäste/Teilnehmenden und des Personals jederzeit nachverfolgt werden können. Dazu dienen einerseits die Kontaktdaten, welche im Vorfeld durch die BMW-Händler oder die opti-drive group abgefragt wurden. Alle Kontakte liegen der BMW Schweiz AG vor und werden während 14 Tagen aufbewahrt.